Wer sind die Soldaten, deren Namen auf dem Ring der Erinnerung eingraviert sind ?

Ring der Erinnerung : Internationales Gefallenenmahnmal Notre-Dame-de-Lorette :

Das am 11. November 2014 eingeweihte Mahnmal "Ring der Erinnerung" wurde auf dem Gipfel der Lorettohöhe errichtet, neben dem Französischen Nationalfriedhof.

Es wurde von dem Architekten Philippe Prost als Großskulptur in Form einer Ellipse entworfen, inspiriert von Reigen, wie sie spielende Kinder bilden, und gedacht wie ein offenes Buch als Hommage an die in der Region gefallenen Soldaten. Dieses Denkmal von hoher ästhetischer und symbolischer Kraft erinnert an das Massensterben auf den umliegenden Schlachtfeldern zwischen 1914 und 1918. Der Ring schwebt zum Teil über der Hangkante in der Luft und symbolisiert so die Zerbrechlichkeit des Friedens.

Die Namen der gefallenen Soldaten erscheinen in alphabetischer Reihenfolge, ohne Unterscheidung nach Nationalität oder Religion.

 

Unter den eingravierten Namen findet man François Faber, Sieger der Tour de France 1909, John Kipling, Sohn des Dichters Rudyard Kipling, oder Joseph Standing Buffalo, Enkel des Indianerhäuptlings Sitting Bull, den deutschen Bergsteiger Hans Dülfer sowie Paul Mauk, den jüngsten deutschen Kriegsfreiwilligen.


Recherchieren :

réponse au noms gravés sur l'anneau de la mémoire de notre dame de lorette

Im Gedenkraum können auf Tablet-PCs Datenbankeinträge zu den fast 580.000 Soldaten aller Nationalitäten eingesehen werden, die in der Region Nord - Pas-de-Calais gefallen sind. Ihre Namen sind auf dem Internationalen Gefallenenmahnmal Notre-Dame-de-Lorette eingraviert, auf dem alle Soldaten aufgeführt sind, die während des Ersten Weltkriegs in den Départements Nord und Pas-de-Calais gestorben sind, die hier begraben wurden oder derer hier gedacht wird.

 

Die Datenbanken wurden bereitgestellt von der Commonwealth War Graves Commission für die Briten, von der Region Nord - Pas-de-Calais auf der Basis der vom Direktorat für Erinnerungsarbeit, Kulturgut und Archivbestände des Verteidigungsministeriums übermittelten Kartei "Morts pour la France" für die Franzosen und vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge für die Deutschen. Die Datenbestände zu den deutschen Soldaten sind aufgrund der Zerstörung von Archivbeständen im Zweiten Weltkrieg weniger vollständig.

 

Anhand dieser Daten können Sie einen bestimmten Soldaten genau identifizieren: Sie erhalten seine vollständige Identität, Geburtsdatum und -ort, Ort der Einberufung, Regiment und Dienstgrad, Sterbedatum, -ort und Todesursache sowie Bestattungsort, wenn diese Informationen bekannt sind.

Gedenken :

Die Namen sind zum Gedenken auf dem Internationalen Gefallenenmahnmal Notre-Dame-de-Lorette eingraviert, das sich etwa 1.500 Meter entfernt auf dem Gipfel des Hügels von Notre-Dame-de-Lorette befindet und am 11. November 2014 eingeweiht wurde.

app-anneaudelamemoire.nordpasdecalais.fr deutsch
http://www.app-anneaudelamemoire.nordpasdecalais.fr/

Das Empfangsteam hilft Ihnen gern, wenn Sie Fragen zur Ahnenforschung haben , eine Grabstelle oder Gedenkstätte in der Region Nord - Pas-de-Calais ausfindig machen möchten.


Den Ring der Erinnerung besuchen :

Öffnungszeiten

Von 8.30 bis 23.00 Uhr

Preise

Eintritt kostenlos


D58E3 Chemin du Mont de Lorette 62153 ABLAIN SAINT NAZAIRE

Über einen Pfad gelangt man in etwa 30 Minuten zu Fuß vom Museum Lens' 14 - 18 zum Internationalen Gefallenenmahnmal und zum Nationalfriedhof von Notre-Dame-de-Lorette.

link map from lens 14 18 museum to ring der Erinnerung Ablain saint nazaire